Bleiben Sie auf dem Laufenden...

Ausflug in den Kletterwald Diez

 

Wir schreiben das Jahr 2019. An einem heißen Junitag begibt sich eine wagemutige Gruppe junger Abenteurerinnen und Abenteurer mit dem Zug nach Diez, um dort die Tiefen des Waldes zu erkunden. Auf dem Berg angekommen, auf dem das besagte Waldstück gelegen ist, hinterlassen die sengende Hitze und die glühende Vormittagssonne bereits ihre Spuren.  „Es ist sooo warm! Ich muss in den Schatten, sonst sterbe ich!“, stöhnt die Gruppe. Doch was war das?! Da rutscht doch jemand an einem Drahtseil den Baum herunter! Und es ist niemand geringeres als… ein JUWEL- Teilnehmer aus Bad Ems in bequemen Jogginghosen und  voller Kletter- Montur!

Denn die Gruppe, die den (Kletter-) Wald in Diez besucht, sind die jungen Erwachsenen der GFBI. Bei diesem Ausflug können sie ihre Kraft, ihre Ausdauer und ihr Geschick auf die Probe stellen und in Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden über sich hinauswachsen. Beim Partner- Parcours kommt es darauf an, zusammen zu arbeiten– eine Aufgabe, die alle mit Bravour meistern können. An der ein oder anderen Stelle kostet es so manchen Teilnehmer zwar etwas Überwindung, aber letztendlich haben alle wieder festen Boden unter den Füßen. Für das leibliche Wohl ist dank der Hoga- Truppe bestens gesorgt und dank der „Flotten Lotte“ und Fahrer Volker, sowie Wolfgang aus Diez, konnte das Vesper heil in den Kletterwald transportiert werden. Die Zeit ging leider viel zu schnell vorbei und wir konnten nicht alle Strecken klettern. Das bedeutet wohl: auf baldiges Wiedersehen im Kletterwald Diez! (für den Text ka)

Naturschutz und Soziales gehen Hand in Hand

Für ein innovatives Kooperationsprojekt, bei dem Naturschutz und Soziales Hand in Hand gehen, haben sich jetzt der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald und die Institution JUWEL zusammengetan. Unter Einbindung jugendlicher Ausbildungs- und Arbeitssuchender und im Naturschutz engagierter Ehrenamtlicher setzen sie gemeinsam Naturschutzprojekte in der Region um..

Pressemiteilung NABU JUWEL Kooperation
Kooperation NABU und Juwel.pdf
PDF-Dokument [186.5 KB]

Impressionen zur Vorbereitung zu Wein-Wandern-Kulinarisches am 16.06.2019 in Obernhof

Fotoausstellung zum Thema "Hände bei der Arbeit" - im November 2019 im Haus Eberhardt/ Diez (anschließend zu sehen in der Sparkasse Diez)

 

 

JUWEL-Auftakt 2019

 

 

Zur Auftaktveranstaltung am 23.01.2019 trafen sich im 13 JUWEL-Jahr die Auftraggeber, Förderer und die JUWEL-Teams, um in einem Blick

auf das vergangene Jahr die Ergebnisse zu reflektieren.

 

 

Die Rheinzeitung titelt "JUWEL ist ein wichitger Bestandteil der Integrationsarbeit zweier Kreise"...

 

Weiterhin gutes Gelingen JUWEL!!

 

Und Danke an alle, die diese hervorangende Arbeit unterstützen und fördern!

 

Der Elternkurs "Auf den Anfang kommt es an" eröffnet im JUWEL in Diez 2018 wieder mit neuer Referentin - Fr. Bettina Nordmann, von der katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/ Rhein-Lahn.

 

Eine gelungene Kooperation mit freundlicher Unterstützung der Kreisverwaltung Rhein-Lahn (Fr. Carl, Netzwerk Kindeswohl und Kindesgesundheit).

JUWEL präsentierte sich am 15. und 16.09.2018 auf dem Schustermarkt in Montabaur. Die erhofften zahlreichen Besucher interessierten sich für JUWEL. Eine gelunge Aktion...

Impressionen zum Weinfest 2018

Am 11.06.2017 ab 11Uhr laden Sonne und JUWEL nach Obernhof ein

Mit freundlicher Untertützung der Nassauer Touristik laufen die Vorbereitungen für das Obernhofer Weinfest 2017 auf Hochtouren – JUWEL beteiligt sich unter anderem wieder mit Kunst im Weinberg. Die jungen Menschen und Mitarbeiter im Projekt gestalten großformatige Fahnen, diesmal zum Thema „Große Meister“. Es wird auch wieder Kulinarisches an einem Stand zum Verkosten angeboten. Sie Speisen aus dem Küchen- und Hauswirtschaftsprojekt stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Ferne Länder“… Auch die Musikgruppe unter der Fahne der Jugendunterstützer e.V. wird wieder mit am Start sein.

Einen Dank an alle Aktiven!

Abteilung des Louvre in Montabaur eröffnet

In Montabaur in der Werkstr. 9 ist seit Mai 2017 aufgrund des zahlreichen Aufkommens berühmter Werke spontan eine eigene Gemäldegalerie eröffnet worden.
Die Liste der Meisterwerke kann sich durchaus sehen lassen!
Boticelli, Da Vinci, Vermeer, Klimt, Klee, Van Gogh und die jüngeren wie Picasso, Warhol und Keith Haring. Mit frischen Strich und großem Einfühlungsvermögen in die Kunstgeschichte haben Teilnehmer und Teilnehmerinnen von Juwel täuschend echte Duplikate hergestellt und freuen sich über den plötzlichen Erfolg.
Wer die stetig wachsende Schau live erleben möchte, ist herzlich eingeladen eine Führung zu buchen. Kontakt: sabine.gabor@gfbi-bildung.de
Nächste Station der Sammlung ist Obernhof an der Lahn anlässlich der „Kunst im Weinberg“  Ausstellung am 11. Juni 2017.

EU-Programm „Fit in Europe“ macht auch fit für den heimischen Arbeitsmarkt...

Der Dalai Lama rät: „Besuche einmal im Jahr einen Ort, den du noch nicht kennst!“ Vier Jugendliche aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz, aus Neuwied, Mayen und Westerburg, sind diesen Ratschlägen gefolgt und haben sich im Rahmen eines europäischen Jugendprogramms auf die Reise nach Frankreich begeben. Vier Wochen lang lernten sie in der Hafenmetropole Marseille ein anderes Leben, eine andere Kultur und eine andere Art zu arbeiten kennen.

 

auch JUWELe sind wieder daran beteiligt - mehr lesen unter "Presse"...

SWR-Fernsehen meets JUWEL

Am 17.08.2016 um 18:45Uhr sendete der Südwestrundfunk im Rahmen der Landesschau einen Fernsehbeitrag über JUWEL.

 

Wir bedanken uns für das Interesse und den gelungenen Beitrag beim Sender, bei allen Mitwirkenden und beim Geschäftsführer des Jobcenters Westerwald, Herrn Peter Hahn. Vor allem möchten wir unserem JUWEL-Teilnehmer Marcel Fischer und dem Ausbildungsbetrieb, der Dickopf-Bau GmbH & Co. KG in Herschbach, DANKE sagen für ihren Einsatz. Wir wünschen für die Zukunft und Zusammenarbeit alles Gute!

 

den Link zur Sendung gibts unter "Presse"...

Farbfest Lila Laune in Netzbach

Teilnehmer/innen des Projekts Juwel in Diez beteiligen sich mit eigener Kunstausstellung

Netzbach.

Am 9. Juli 2016 war ganz Netzbach lila eingehüllt. Das alle zwei Jahre stattfindende Farbenfest, organisiert vom Verein KuKuNaT e.V. startete unter der Leitung von Patricia Janning. Bei wundervollem Wetter gab es musikalische Angebote von Klassik bis Rock, Literatur, Kunstausstellungen, Performance und Walking Acts. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, waren sich die violett gekleideten Besucher einig.

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des berufsintegrativen Projekts Juwel in Diez beteiligten sich als Künstler an diesem Fest. In der Kreativ-Werkstatt des Projektes hüllten sie im Vorfeld des Festes vor allem Alltagsgegenstände in Gipsbinden ein und colorierten diese in violetten Farbtönen. Die Präsentation ihrer Werke beim Publikum wollten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht entgehen lassen und waren bei der Festeröffnung vor Ort.

Weitere Infos zum Farbenfest unter www.kukunat.de

Wein-Wanderer in Obernhof treffen auf Juwele

Die Vorbereitungen zum diesjährigen Start des Obernhofer Weinfestes sind in vollem Gange...

 

So steil und beschwerlich wie die Obernhofer Weinberge ist manchmal auch der Weg in ein erfolgreiches Berufsleben. Vielleicht ist es kein Zufall, dass sich die Teilnehmer des berufsintegrativen Projekts „Juwel“ aus Bad Ems, Diez und Montabaur auch in diesem Jahr wieder mit Angeboten am Wein-Wandern in dem durch eine Goethe-Legende und seine Winzer berühmt gewordenen Lahnort Obernhof beteiligen. Im „Juwel“ werden die Talente junger Menschen gefördert und sie selbst beim Start ins Berufsleben unterstützt.

Pressemitteilung 05.2016
Weinwandern Obernhof.pdf
PDF-Dokument [733.3 KB]

"JUWEL ist wirklich ein Juwel" – so die Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler

 „JUWEL ist wirklich ein Juwel für Sie“, so die Reaktion von Sabine Bätzing-Lichtenthäler, rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie nachdem zwei Teilnehmer ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Projekt JUWEL schilderten.

Sie fühlt sich verpflichtet, sich für die Menschen in der Region zu engagieren und besuchte am 08. Oktober 2015 in diesem Zusammenhang das JUWEL in Montabaur...

JUWEL nimmt teil am Schaufensterwettbewerb "Bad Emser Ansichtssachen"

Vom 11. September bis zum 04. Oktober 2015 war unser JUWEL-Schaufenster in der Römerstraße in Bad Ems Wettbewerbsteilnehmer mit der Startnummer 11. Mit freundlicher Unterstützung der Medienwerkstatt Moewe Neuwied wurde das Fenster kreativ verschönert und gestaltet...

JUWEL ist auch im Jahr 2015 beim Blumenkorso in aller Munde...

 

Trotzdem, dass wir in diesem Jahr unsere Teilnahme leider absagen mussten - ziert der JUWEL-Wagen aus dem Jahr 2014 unter dem Motto "Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für super hält!" die Plakate und Zeitungsbeilagen in der Region...

 

eine schöne Motivation.

26491_Blumenkorso_Titel-2015.PDF
PDF Datei [782.2 KB]

Kresative Köpfe für kreative Füße - JUWEL bringt Farbe ins Jobcenter Höhr-Grenzhausen

Mit der nunmehr dritten Ausstellung verschönern junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer von JUWEL die Geschäftsstelle des Jobcenters in Höhr-Grenzhausen.

„Die aktuelle Ausstellung kommt bei den Mitarbeitern und Kunden sehr gut an. Die Vielfalt der unterschiedlichen Schuhe ist Spiegelbild der Möglichkeiten, die die jungen Menschen haben, um ihren richtigen Weg zu finden“ sagte Ulrich Heibel, Teamleiter in der Geschäftsstelle Höhr-Grenzhausen des Jobcenters Westerwald, anlässlich der Eröffnung der Ausstellung.

Insgesamt 16 junge kreative Menschen waren an der Arbeit für dieses Thema beteiligt und zeigen 18 großformative Bilder in Acrylmalerei auf Holz, inklusive einem übergroßen Bild als Gemeinschaftsarbeit für die Kinderecke...

Handwerkskammer Koblenz unterstützt JUWEL-Teilnehmer

in der aktuellen Ausgabe der Handwerk spezial vom 13.06.2015 zeigt ein JUWEL Initiative...

 

Marco Blum, ein Teilnehmer im JUWEL Bad Ems, punktet bei den Koblenzer "azubi & studientagen" mit seiner pfiffigen Initiativbewerbung - made by Lena Burkhardt/ GFBI JUWEL. Er sucht eine Lehrstelle im Bauhandwerk!

 

Die HwK-Ausbildungsberatung unterstützt engagierte Ausbildungssuchende und bringt sie mit den Betrieben in der Region zusammen.

künstlerisch und kulinarisch präsentiert sich JUWEL am Goetheberg...

Die Jugend spinnt… den Weinberg ein!

 

Unter diesem Motto treffen sich derzeit junge Menschen des Projekts JUWEL im kleinsten Weinberg an der Lahn und bereiten eine Kunstaktion der besonderen Art vor.

 

Begleitend zum diesjährigen Weinfest in Obernhof „Wein, Wandern und Kulinarisches“  präsentiert das Projekt JUWEL die Objektkunst im Weinberg einmal "gesponnen". Lassen sie sich inspirieren und besuchen sie Obernhof am 14.06.2015 ab 11 Uhr...

Die jungen Teilnehmenden aus der Kreativgruppe JUWEL Montabaur besuchten im April 2015 das Ludwigmuseum im Koblenz mit der Ausstellung von Mel Ramos "My Age of POP"...

Derzeit arbeitet die Gruppe an einer neuen Ausstellung zum Thema "Schuhe" in den Räumen des Jobcenters in Höhr-Grenzhausen.

Die Bundesagentur für Arbeit prämiert die Jobcenter Rhein-Lahn und Westerwald für JUWEL.

 

Auf der Veranstaltung "Erfolge sind zum feiern da" am 23.02.2015 in Nürnberg erhalten die JUWEL-Akteure die Auszeichnung für den 3. Platz in der Kathegorie "Herausragende Leistungen"...

 

 

 

 

 

 

Neues aus der Good Practice-Datenbank der BiBB - www.good-practice.de/datenbanken.php


"NEU: JUWEL - Jugendliche und junge Alleinerziehende auf dem Weg zur Integration in den Landkreisen Rhein-Lahn und Westerwald
 
Ziel des Projekts ist der Abbau verfestigter Arbeitslosigkeit - durch die Förderung der beruflichen und sozialen Chancengleichheit der Teilnehmenden. Junge Menschen ohne konkrete schulische oder berufliche Perspektive erhalten mit JUWEL zudem eine zentrale Anlaufstelle. Die Standorte des Projekts sind Bad Ems, Diez und Montabaur..."

JUWEL meets ARP-Museum - 11.2014

JUWEL beteiligte sich am Kunstsalon der Stadt Remagen über das ARP-Museum 2014
Text Ausstellung Kunstsalon.pdf
PDF-Dokument [70.3 KB]

 

Die Westerwälder Zeitung titelt am 16.09.2014:

"JUWEL könnte bald bundesweit Schule machen..."

 

Lesen Sie mehr unter der aktuellen Presse zum Besuch der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles im JUWEL...

"DER PORSCHE" für St. Jakobus...

Am 07. September 2014 wurde dem Kath. Kindergarten St. Jakobus in Limburg die erste Seifenkiste übergeben... Das Autohaus Bach in Limburg startete diese Offensive in Kooperation mit dem Projekt JUWEL in Diez. Dort wurden die Seifenkisten von den JUWEL-Jugendlichen kreativ gestaltet und technisch hergerichtet. Die Kindergartenkinder hatten sichtlich Spaß...

Nach dem Motto - "Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für super hält!" geht JUWEL am 31.August an den Start mit einem Motivwagen mit besonderer Symbolik.

Aus einer massiven Mauer bricht der tapfere Held hervor, befreit sich von den fesselnden Ketten und stellt sich der wilden Welle entgegen, die auf ihn zurast. Auf der Woge erkennt er einen JUWEL, nachdem er greift...

Für einige junge Menschen im JUWEL steht genau hinter diesem Bild die harte Realität aus der sie sich "befreien" müssen, um zu ihrer eigenen Selbstwirksamkeit und zu ihren Stärken zurück zu finden. Auf dem Weg begleitet sie JUWEL mit persönlichem Zuspruch, Talentförderung und professioneller Beratung...

JUWEL-Jugendliche erleben Politik "live"

...die Schaltzentrale unseres Landes sehen und erleben - mit Politikern sprechen - mit Vorurteilen aufräumen - dazu hatten die Jugendlichen aus dem JUWEL in Diez und Montabaur in der letzen Woche Gelegenheit.

 

Auf freundliche Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Frau Dr. Tanja Machalet besuchte eine Delegation interessierter junger Menschen am 27.06.2014 den Landtag in Mainz und hatte sogar das Glück, den Staatssekretär des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Herrn David Langner zu sprechen...

Wein - Wandern und Kulinarisches

...bei bestem Wetter - ein voller Erfolg...

Am 15.06.2014 ab 11Uhr ist es soweit - das Obernhofer Weinfest öffnet seine Pforten und lädt ein zu "Wein, Wandern und Kulinarischem" an der schönen Lahn.

 

Die Sonne ist bestellt und auch die Jugendlichen und Mitarbeiter des berufsintegrativen Projekts JUWEL beteiligen sich wieder mit Kunst und Gaumenfreuden. Selbst die hübschen Weinglashalter aus der Hand der Jugendlichen sind in neuer Auflage wieder mit am Start...

hier der aktuelle Flyer der Veranstaltung, der Nassauer Touristik
Weinwandern Kulinarisches_15.06.2014.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

"JUWEL portraitiert bei ARP"

Am 20. Mai 2014 erfolgte der zweite interessante Workshop im ARP-Museum Remagen zugunsten der jungen Menschen aus dem Projekt JUWEL Bad Ems und Montabaur zum Thema "Turmbau".

Am 30. April 2014 beschäftigten sich interessierte Jugendliche bereits mit dem Thema Potrait im ARP-Museum Remagen.

 

Hier ein paar Impressionen...

Netzwerkarbeit mit Gewinn!

Unter dem Motto nachhaltiger Netzwerkarbeit und Qualitätssicherung arbeitet das Projekt JUWEL mit vielen Kooperationspartnern intensiv zusammen. Uns geht es gemeinsam vor allem um einen ganzheitlichen Beratungsansatz mit individueller Förderung im Einzelfall, bedarfsgerecht und gemeinsam mit dem jungen Menschen...

 

So wird JUWEL z.B. im Jahresbericht 2013 der staatlich anerkannten Schwangerenkonflikt-beratungsstelle donum vitae lobend als Netzwerkpartner erwähnt.

...JUWEL finden Sie auf Seite 7
Jahresbericht_dv_insgesamt.pdf
PDF-Dokument [4.6 MB]

 

 

 

Mit der Katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/ Rhein-Lahn und der Netzwerkstelle Kindeswohl der Kreisverwaltung Rhein-Lahn wird bereits seit 2009 sehr zielführend im Sinne junger Schwangerer, Mütter, Väter und Alleinerziehender kooperiert...

Das Angebot reicht von hausinternen Elterntreffen, Angeboten mit Kindern oder ohne, bis hin zu Eltern-Kompetenz-fördernden Schulungsangeboten in kleinen gemütlichen Gruppen (Effekt-Kurs oder "Auf den Anfang kommt es an"). Individuell und bedarfsgerecht wird hierbei für alle Beteiligten großgeschrieben.

Zu Tisch bei Arp vom 10. April bis 15. Mai 2014 ...

Im Rahmen des berufsintegrativen Projekts JUWEL wurde unter kreativer Anleitung von Frau Sabine Gabor (Designerin/ Kreativanleiterin) mit den jungen Menschen aus dem Projekt ein „bunt gedeckter Tisch“ entworfen und hergestellt, der einläd zum verweilen.

 

So facettenreich und bunt wie jeder einzelne junge Mensch in seinen Stärken und Talenten ist, so bunt und reichhaltig ist auch dieser Tisch symbolisch gedeckt.

 

In Kooperation mit dem Arp-Museum und der Tischtransaktion RLP durch Karin Meiner (Künstlerin) wird der Tisch zur Begegnungsstätte...

 

schauen Sie aktuell in unseren Veranstaltungskalender.

 

Der Aufbau am 08.04.2014 - Danke! an alle Beteiligten - die "heiße Phase" des Projekts beginnt...

Tischtransaktion 2014_final.pdf
PDF-Dokument [725.4 KB]

MAPs meets JUWEL

MAPs ist ein gemeinsames Filmprojekt des Instituts für Medienpädagogik, des Landesfilmdienstes Rheinland-Pfalz e.V., des Landesamts für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz und des Landesjugendamtes.

 

MAPs will Meinungen und Stimmungen einfangen.

MAPs will junge Leute erreichen und sie wieder mit der Gesellschaft verbinden.

MAPs will sehen, hören und kooperieren.

MAPs will ins JUWEL...

vom 16.-20.12.2013 wurde erfolgreich gedreht am Standort in Diez...

GESTRANDET...

Ein Filmprojekt der teilnehmenden jungen Menschen im Projekt JUWEL 2012 unter Anleitung von Filmemacher Reinhard Welke am Standort in Diez...

außen2_gestrandet.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
innen_gestrandet.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Die BUGA-Performance
Erfahren Sie jetzt mehr über unseren Auftritt mit den Jugendlichen des JUWEL auf dem ESF-Tag, der auf der Rheinland-Pfalz-Bühne der BUGA in Koblenz 2011 stattfand...