Von Menschen für Menschen

JUWEL ist seit Januar 2011 in Trägerschaft der GFBI Reckmann und Sorger GbR und seit 2020 in Trägerschaft der GFBI Bernd und Maximilian Sorger GbR aktiv. Es wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Rheinland-Pfalz (ESF) und das Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz. Der ESF ist das wichtigste arbeitsmarktpoloitische Instrument der Europäischen Union. Die Mittel werden dazu eingesetzt, die Förderung der Beschäftigung in Rheinland-Pflaz zu verbessern und Arbeitskräfte und Unternehmen besser auf die neuen globalen Herausforderungen vorzubereiten.


JUWEL bietet jungen Menschen aus dem Rhein-Lahn-Kreis bereits seit 2007 eine bessere Chance zur beruflichen und sozialen Integration durch eine umfangreiche und ganzheitliche Unterstützung. Seit 2011 sind nicht nur Jugendliche der Jobcenter Rhein-Lahn und Westerwald, sondern auch junge Kunden der Agentur für Arbeit mit im Boot.

Die folgenden Seiten ermöglichen Ihnen einen Einblick in unsere berufs- und sozialintegrative Arbeit. Die Angebote werden den Wünschen und Fähigkeiten sowie der Lebenssituation der teilnehmenden Jugendlichen angepasst. Wir begreifen uns insofern als lebende und lernende Organisation.

Wir bieten...

  • Kurze Wege & alles unter einem Dach

  • Unterstützung bei der Suche nach Praktikums-, Arbeits- & Ausbildungsstellen

  • Hilfe beim Bewerben, Tipps für Vorstellungsgespräch & Outfitberatung

  • Beratung & Begleitung in allen Lebenslagen (auch außer Haus)

  • Interessantes kompetenzförderndes Training & berufspraktische Erprobung

  • Vermittlung & Kontakt zu öffentlichen Stellen & komplementären Diensten (z.B. bei Schulden)